• Alex Gundlach

Coach

Aktualisiert: 29. Juni

Das Wort Coach ist ja in aller Munde. Aber was ist ein Coach überhaupt? Neulich habe ich einen Beitrag dazu gesehen: Da war die Rede davon, dass ein Coach nur dann ein Coach sein könnte, wenn er oder sie den Coachee auch im jeweiligen Themenkontext beobachten könnte. Andernfalls könnte er oder sie ja gar keine passenden Ratschläge geben.

Nach unserem Verständnis ist es genau dass, was Coaching nicht ausmacht und ist. Ein Coach sollte nie Teil des Systems sein, um das es geht. Er wird erst Teil des Systems, wenn der bzw. die Coachee davon berichtet. Da ein Coach auch keine Ratschläge erteilt, ist es nicht wichtig, Beobachter des Systems zu sein. Wir als Coaches gehen davon aus, dass unser Coachee in der Lage ist, die für sich beste Lösung zu finden. Dafür bieten wir im Coaching den passenden Rahmen an. Deshalb ist Coaching immer ein Gespräch auf Augenhöhe. Der bzw. die Coach ist der Expert:in für den Rahmen und Prozess, der bzw. die Coachee ist Expert:in für das Themenfeld und die Lösung.

Ein Ratschlag würde dieses Gleichgewicht sofort zerstören. Dabei wollen wir an dieser Stelle auch einmal betonen, dass ein Ratschlag nicht zwingend schlecht sein muss. Nur ist es dann eben kein Coaching.


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen